Navigation
Inhaltsbereich

LibreOffice Online

24.04.2018

Kopano hat heute bekannt gegeben, dass seine ersten LibreOffice Online Pakete verfügbar sind. Als neues Mitglied im Beirat der The Document Foundation (TDF) verfolgt auch Kopano das Ziel, die Reichweite von LibreOffice zu erweitern. Mit den neuen Installationspaketen steht Kopanos Edition von LibreOffice Online nun Millionen von Menschen zur Verfügung.

Kopanos LibreOffice Online Pakete sind für viele Linux-Distributionen erhältlich. Erste Schritte mit LibreOffice Online werden damit einfacher und Repositorys ermöglichen es, immer auf dem neuesten Stand zu bleiben. Natürlich wäre LibreOffice Online ohne die Mitarbeit der Community, hier vor allem der Mitarbeiter von CiB und der herausragenden Arbeit von Collabora, nicht so weit wie es jetzt ist.

LibreOffice Online ist keine eigenständige Anwendung, sondern ein wichtiger Baustein für die Public Cloud von ISPs oder die Private Clouds großer Unternehmen. Um voll funktionsfähig zu sein, muss es mit Diensten für den Zugriff auf Dateien und zur Authentifikation integriert werden. Bei Kopano geschieht dies in einer kommerziellen Edition, die Teil von Kopano Documents ist. Es gibt auch eine Community-Edition. Diese zeigt Anwenderinnen und Anwendern eine Warnung, dass sie ohne Support angeboten wird.

Alle Pakete sind voll kompatibel mit den LibreOffice-Paketen für den Desktop. Da sie innerhalb der Open Build Service Umgebung von Kopano entwickelt werden, kann Kopano problemlos eine breite Palette von Paketen für verschiedene Linux-Plattformen verwalten.

<- Zurück zu: Aktuelles
Drucken