Jitsi Videomeeting kann Lobby

13.10.2020 - Robert Siedl

 

In den letzten Monaten hatte die Open Source Videokonferenz-Software Jitsi einen wahren Boom erlebt. Jitsi bietet sichere Videokonferenzen und Webmeetings, welche einfach zu bedienen sind und trotzdem über viele Funktionen verfügt. Zum Bedienen braucht man nur einen Chrome, Chromium  oder Firefox Internetbrowser. Der Jitsi Server selber kann bei dir im Unternehmen stehen, bei uns im Rechenzentrum oder wo auch immer du willst. Das kannst du selbst entscheiden!

In der letzten Version wurde ein neues Feature hinzugefügt: die Lobby


Wie funktioniert's?

Ganz einfach. Du vereinbarst mit deinen Gesprächspartnern einen Besprechungsraum: zB: den Raum "Meeting". Als Organisator klickst du vor Beginn der Besprechung auf den Button "Sicherheitsoptionen" und aktivierst die Lobby.

Scribble Jitsi mit Logo
Grafik Sicherheitsschild Sicherheitsoptionen
Dein Teilnehmer möchte an "Meeting" teilnehmen und geht im Webbrowser einfach in diesen Raum zB: https://jitsi.deinedomain.at/Meeting. Jetzt bekommst du als Organisator den Hinweis, dass Herr/Frau XY "an dem Meeting teilnehmen möchte" und wenn du auf "OK" klickst, gelangt der Teilnehmer direkt in den Meetingraum und eure Besprechung kann starten.


Der Vorteil daran?

Du kannst mit deinen Gesprächspartnern einen Raum ohne Kennwortschutz vereinbaren zb: https://jitsi.deinedomain.at/Meeting.

Durch die Lobby kann verhindert werden, dass ein Fremder ohne Passwortschutz an der Videokonferenz teilnehmen kann. Dein Gesprächspartner muss sich nur den Raumnamen merken für ungestörte und sichere Videomeetings :-)


Also, sehen wir uns beim nächsten Jitsi-Meeting?

Robert


Sicherheitsoptionen bei Jitsi Meeting

 

Beitrag drucken