Unterstützung für Microsoft Teams im Microsoft 365 Connector

17.12.2021

 

Mit der Univention App Microsoft 365 Connector können UCS und UCS@school Nutzer*innen ohne Preisgabe ihres Benutzernamens und Passwortes auf Microsoft Teams zugreifen.

Mit der Aktualisierung auf Version 4.0 bietet die App nun auch neue Möglichkeiten für die Zusammenarbeit mit Microsoft Teams.

Logo UCS Connector

Besonders für Administrierende bietet die neue Version Vorteile: Gruppen können jetzt für Teams aktiviert und deaktiviert werden, Teambesitzer können definiert und einzelne Benutzer für Teams hinzugefügt und entfernt werden. Und das alles an zentraler Stelle in der Univention Management Console (UMC), so dass eine doppelte Benutzer- und Gruppenverwaltung an mehreren Stellen überflüssig wird.

In der Vorgängerversion hat der Microsoft 365 Connector lediglich Benutzerkonten und Gruppen zwischen UCS und einer Azure Active Directory Domäne synchronisiert. Dazu war es erforderlich, explizit die Gruppensynchronisation einzuschalten.

In der neuen Version können Administratoren außerdem Gruppen für die Nutzung von Microsoft Teams aktivieren und auch wieder deaktivieren. Voraussetzung sind entsprechende Subskriptionen, z. B. Microsoft 365 Business Basic oder Microsoft 365 Business Standard. Der Administrierende muss sicherstellen, dass jeder Benutzer einer Teams-Gruppe eine entsprechende Subskription hat, die Microsoft Teams enthält.

Im Univention - Blogartikel von Nico Gulden werden noch Details zu den neuen Features des UCS Microsoft 365 Connectors erklärt:

https://www.univention.de/blog-de/2021/11/microsoft-365-connector-teams/

 

Beitrag drucken